Laoshan im Böhmerwald

Am Sonntagabend bin ich zum dritten Mal in Schwarzenberg a. Böhmerwald angekommen. Hier absolviere ich eine Qi Gong -Grundausbildung  des Laoshan-Zentrums für Lebenspflege. Der Kurs umfasst insgesamt sechs einzelne Wochen.

Am ersten Abend empfingen uns Nebel und dicke, düstere Wolken, aber es sollte schöner werden – und das wurde es.


Unsere Hotel liegt mitten im Ort und nahe der Turnhalle der Dorfschule, in der wir üben und lernen.

Morgens um halb sieben geht’s los mit Erläuterung der Akupunkturpunkte auf den Meridianen und wie wir sie durch unsere Übungen stimulieren, wenn wir dabei entsprechend achtsam und aufmerksam sind. Wir lernen auch, sie mit Massage oder dem Klopfer zu bearbeiten.


Es folgen Korrekturen. Dann die Basisübung, die sogenannten 18/1 Übungen. 18 Bewegungen, die zwischen Chi wecken und Chi in den Körper führen den Körper in alle Himmelsrichtungen öffnen.
Den Abschluss bildet ein kompletter Durchgang draußen an der frischen Luft mit wunderbarer Aussicht und meditativer Hintergrundmusik.

Damit haben wir uns unser gutes, ausführliches Frühstück in netter Runde und die kurze Ruhepause redlich verdient.

Am späteren Vormittag wird der Kranich ausgiebig erarbeitet. Und nach einer Mittagsruhe widmen wir uns dem HerzQiGong und den acht Brokaten, bevor es zum theoretischen Unterricht mit Qing Bo geht.


Am Ende steht noch mal ein kompletter Durchlauf des Kranichs auf dem Sportplatz der Schule.

Nach jedem hart und konzentriert geübten Tag gibt es ein leckeres Menü, fette böhmische Küche. Besonders ist vor allem der Nachtisch. Mein Favorit ist Palladschinken mit Eis und Sahne.


Mittwochsabends treffen sich alle Kursteilnehmer, egal, wo sie untergebracht sind, in unserem Hotel Bergkristall mit unseren Lehrern Lena und Qing Bo zum Forelle essen.

Und zum Schlafengehen verabschiedet sich der Tag mit einem Sonnenuntergang.


Die Woche war anstrengend und erholsam zugleich. Wir haben nette Menschen kennengelernt, uns ausgetauscht und viel geübt. Am Ende sind wir gut gelaunt und total entspannt. Und wir werden im Oktober wiederkehren zum nächsten Kurs.

Flattr this!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Qi Gong veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*